Datenschutz

Datenschutzerklärung

INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ
(„DATENSCHUTZERKLÄRUNG“)

RADSPORT VON HACHT GMBH
Breitenfelder Straße 9
20251 Hamburg

Die RADSPORT VON HACHT GmbH, nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (ab hier „Daten“ genannt) sehr ernst. In den nachfolgend beschriebenen Fällen verarbeiten wir solche Daten auf Grundlage der Datenschutzgrundverordnung (EU) 2016/679 (DSGVO). Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine natürliche Person beziehen.

Das Wichtigste in Kürze

Für die Verarbeitung verantwortlich ist die RADSPORT VON HACHT GmbH, Hamburg
(E-Mail: radsportvonhacht@t-online.de).

Wir verwenden Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

Anzeige dieser Internetseite auf Ihrem Display
Vereinfachung der Benutzung dieser Internetseite
Statistik und Verbesserung unserer Internetseite
Anzeige unseres Firmenstandorts in einer Karte
Erfüllung von Verträgen

Sie haben folgende Rechte in Bezug auf Ihre Daten:
• Auskunft
• Löschung oder Sperrung
• Berichtigung unrichtiger Daten
• Datenübertragbarkeit
• Widerruf einer Einwilligung
• Widerspruch insbesondere gegen die Verwendung Ihrer Daten für Werbung
• Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde

1. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die:

RADSPORT VON HACHT GMBH
Breitenfelder Straße 9
20251 Hamburg
Telefon: +49 40 480 604 0
Fax: +49 40 46 58 42
E-Mail: radsportvonhacht@t-online.de

2. Besuch unserer Website

Der Besuch unserer Website ist ohne Eingabe von Daten möglich. Eine Eingabe von Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Gleichwohl werden Daten wie nachfolgend beschrieben automatisch verarbeitet.

a) Allgemeines

Bei Nutzung unserer Website werden Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form, der Staat, von dem aus Sie auf unsere Website zugreifen, die zuvor besuchte Webseite, der Gerätetyp, Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs auf unsere Website, Informationen über den von Ihnen verwendeten Browser und des von Ihnen verwandten Betriebssystems einschließlich Displayauflösung und Spracheinstellungen verarbeitet. Außerdem erhalten wir Informationen über die von Ihnen aufgerufene Dateien und Unterseiten dieser Website sowie übertragene Datenmengen und darüber, ob Ihr Zugriff auf diese Website erfolgreich war. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Alle diese Daten werden direkt bei der Erhebung anonymisiert. Diese Daten werden in Protokolldateien für 8 Wochen gespeichert. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, weiterhin findet kein Transfer/ keine Speicherung in Drittstaaten statt. Zum Schutz von personenbezogenen Daten werden keine Cookies eingesetzt, die Daten werden entweder durch Pixel oder durch ein Logfile ermittelt.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO . Wir verarbeiten diese Daten, damit Sie unsere Website laden können, wir gegebenenfalls die Sicherheit und Funktion unserer Website und Computer prüfen und widerherstellen können. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dass unsere Website auf Ihrem Bildschirm richtig angezeigt wird, die IT-Sicherheit gewährleistet ist und wir bei Störungen die Ursachen ermitteln und beheben können. Die Erhebung dieser Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben; eine Nutzung der Website ohne Erhebung dieser Daten ist jedoch aus technischen Gründen nicht möglich.

 

b) Analyse durch Google Analytics

Wir setzen auf unserer Website Google Analytics ein. Es handelt sich dabei um einen Webanalysedienst der Google Ireland Ltd. (ab hier „Google“ genannt). Dabei werden pseudonyme Nutzungsprofile der Besucher unserer Website erstellt. Google verwendet permanente Cookies, die eine gewisse Zeit gespeichert werden (siehe oben Ziffer 2. b). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website werden in der Regel von Google in den USA verarbeitet. Entsprechendes gilt für Ihre anonymisierte IP-Adresse. Außerdem verarbeitet Google Analytics die in den Protokolldateien enthaltenen Daten (siehe oben Ziffer 2. a), die Internetadresse der Website, die Sie vor dem Besuch unserer Website aufgerufen hatten (Referrer URL) und den Suchbegriff, mit dem Sie unsere Website über eine Suchmaschine gefunden haben. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt.

Die Daten werden zum Zweck der Marktforschung und Verbesserung unserer Website verarbeitet. Google wird diese Daten verarbeiten, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um zu verstehen, wie Besucher unserer Website auf unserer Website surfen. Google Analytics verwenden die in den Protokolldateien enthaltenen Daten z.B. zur Erstellung von Statistiken über die Zugriffshäufigkeit auf unsere Website. Google verwendet diese Daten möglicherweise auch zu weiteren Zwecken, was wir nicht beeinflussen können.

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung, falls Sie in den Cookie-Einstellungen bei „Statistik“ ein Häkchen gesetzt haben (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Die Nutzung von Google Analytics ist nicht vorgeschrieben und für einen Vertragsschluss mit uns nicht erforderlich.

Die durch Google Analytics zusammengestellten Daten werden für maximal 14 Monate gespeichert. Cookies von Google Analytics sind für maximal 14 Monate gültig.

Ihre Einwilligung in den Einsatz von Google Analytics können Sie jederzeit widerrufen. Klicken Sie dazu hier und entfernen Sie das Häkchen bei „Statistik“. Nutzen Sie mehrere Endgeräte oder Browser, müssen Sie für jedes einzelne Endgerät in jedem einzelnen Browser diesen Link anklicken.

Alternativ dazu können Sie die Speicherung von Cookies und den Einsatz von Cookies durch Einstellungen Ihres Browsers verhindern. Sie können darüber hinaus die Verarbeitung der durch das Cookie erzeugten Daten verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Für die Fälle, in denen Google Daten an andere Google-Unternehmen in die USA übermittelt, haben sich diese Google-Unternehmen dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen. Die Europäische Kommission hat in ihrem Angemessenheitsbeschluss (EU) 2016/1250 vom 12. Juli 2016 beschlossen, dass dadurch ein angemessenes Datenschutzniveau hergestellt wird.

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie auf folgender Internetseite von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

 

c) Google Maps

Auf unserer Website sind Inhalte von Google Maps eingebunden. Durch den Besuch einer Unterseite unserer Website, auf der Google Maps eingebunden ist, werden Daten über Ihr Verhalten bei die Nutzung von Google Maps an Google übermittelt und von Google verarbeitet. Google erhält z.B. die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem wird Ihre IP-Adresse übermittelt.
Diese Daten verarbeitet Google mit uns gemeinsam. Zur Regelung der datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeiten haben wir mit Google einen Vertrag geschlossen, den Sie hier abrufen können.
Google erhebt und speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung von Google Maps. Sind Sie Kunde von Google und bei einem Dienst von Google eingeloggt, so werden diese Daten direkt mit Ihrem Google-Konto verknüpft. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich vor Besuch unserer Website bei Google ausloggen.
Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.
Die Daten, die an Google übermittelt werden, werden ggf. an andere Google-Unternehmen in die USA übermittelt. Diese Google-Unternehmen haben sich dem US-EU-Privacy Shield unterworfen. Die Europäische Kommission hat in Ihrem Angemessenheitsbeschluss (EU) 2016/1250 vom 12. Juli 2016 beschlossen, dass dadurch ein angemessenes Datenschutzniveau hergestellt werden kann.
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO oder, sofern Sie eingewilligt haben, Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Wir haben ein Interesse daran, Ihnen auf unserer Website unseren Standort anzuzeigen und Ihnen die Planung der Anfahrt zu erleichtern. Die Bereitstellung dieser Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und für einen Vertragsschluss mit uns nicht erforderlich. Sind Sie mit einer Übermittlung an Google nicht einverstanden, dann dürfen Sie Unterseiten unserer Website, auf denen Google Maps eingebunden ist, nicht besuchen. Alternativ dazu können Sie in Ihrem Browser „JavaScript“ deaktivieren. In beiden Fällen können Sie dann Google Maps nicht nutzen.

3. Datenverarbeitung im Rahmen von Geschäftsbeziehungen

Wir dürfen Daten aufgrund Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO verarbeiten, sofern dies für Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und uns oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgten, erforderlich ist. Insofern verarbeiten wir Ihre Daten insbesondere zu folgenden Zwecken: Kommunikation mit Ihnen, Lieferung, Rechnungsstellung, Inkasso, Geltendmachung und Abwehr möglicher Rechtsansprüche

 

Bei diesen Daten handelt es sich um Namen, Rechnungs- und Lieferadresse, E-Mail-Adresse und gegebenenfalls Ihre Telefon-, Faxnummer und ggf. Zahlungsdaten wie Kontoverbindungen.

 

Die Bereitstellung dieser ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist für einen Vertragsschluss mit uns die Verarbeitung Ihres Namens bzw. Ihres Firmennamens, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Anschrift erforderlich. Ohne diese Daten wäre ein Versand von E-Mails an Sie z.B. mit von Ihnen angeforderten Produktbeschreibungen, eine Rechnungsstellung und ggf. die Geltendmachung berechtigter Ansprüche nicht möglich.

 

Diese Daten dürfen wir bis zur endgültigen Abwicklung des jeweiligen Vertrages und innerhalb der Verjährungsfristen (in der Regel 3 Jahre) bzw. Gewährleistungsfristen zu oben genannten Zwecken verarbeiten. Ist die Speicherung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen nach Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO in Verbindung mit § 257 Handelsgesetzbuch oder § 147 Abgabenordnung erforderlich, so sind wir zu Speicherungen bis zum Ablauf derartiger Aufbewahrungsfristen berechtigt. Diese Fristen betragen bis zu 10 Jahre. In Ausnahmefällen können sich diese Fristen aufgrund gesetzlicher Vorschriften weiter verlängern.

4. Empfänger von Daten

Zumindest einige Ihrer Daten geben wir an Auftragsverarbeiter weiter. Auftragsverarbeiter verarbeiten Daten nur nach Weisung, in unserem Auftrag und nicht für eigene Zwecke. Dabei handelt es sich um folgende Kategorien von Auftragsverarbeitern:

 

• IT-Dienstleister aus Deutschland (Wartung und Installation von Servern und Computern, Wartung und Installation von Software sowie Webhosting),
• Unternehmen aus dem Bereich der Akten- und Datenträgervernichtung.


In bestimmten Fällen geben wir einige Ihrer Daten an sonstige Empfänger weiter. Dies kann der Fall sein, wenn Sie dem zugestimmt haben, dies der Vertragserfüllung dient, wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder dies zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist. Es handelt sich um folgende Empfänger, die Daten zu nachfolgend genannten Zwecken erhalten:


• Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Betrieb von Google Analytics, Google Maps),
• Post-, Logistik- und Telekommunikations-Unternehmen (Versand und Kommunikation),
• Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalte oder Steuerberater (Beratung)
• Versicherungen (Abwicklung von Schadensfällen)
• Inkassounternehmen (Forderungseinziehung nach Verkauf unserer Forderungen),
• Öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Finanzbehörden, Polizei) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung oder zur Durchsetzung unserer Rechtsansprüche.

5. Information über Ihre Rechte

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten (Daten) wir von Ihnen verarbeiten. Umfang und Form der Auskunft ergeben sich aus Art. 15 DSGVO.

 

Sie haben das Recht, Ihre uns übermittelten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie einem Dritten zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung automatisiert erfolgt. Wenn Sie wünschen und dies technisch möglich ist, übermitteln wir diese Daten auch direkt an einen Dritten.

 

Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten, die Sie betreffen, verlangen. Soweit es für den Verarbeitungszweck erforderlich ist, können Sie verlangen, dass wir unvollständige Daten vervollständigen.

 

Sie können verlangen, dass wir Ihre Daten löschen, sofern die Voraussetzungen dafür nach Art. 17 DSGVO vorliegen. Unter den Voraussetzungen von Art. 18 DSGVO können Sie von uns die Sperrung Ihrer Daten verlangen.

 

Information zu Ihrem Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Soweit wir Daten zur Wahrung unserer Interessen ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Legen sie Widerspruch ein, so werden wir die betroffenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Durchsetzung von Rechtsansprüchen.

Darüber hinaus können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Werbung jederzeit widersprechen, ohne dass dafür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

 

Haben Sie in die Verarbeitung von Daten zu einem bestimmten Zweck eingewilligt, so steht Ihnen das Recht zu Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Nach Widerruf werden wir die entsprechenden Daten nicht mehr für diesen Zweck verarbeiten. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt von Ihrem Widerruf unberührt.

Alle zuvor genannten Rechte können Sie in einer E-Mail an radsportvonhacht@t-online.de oder per Post an die unter Ziffer 1. genannte Postanschrift geltend machen.

 

Außerdem haben Sie das Recht, datenschutzrechtliche Beschwerden zu erheben, z.B. beim Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Ludwig-Erhard-Str. 22, 20459 Hamburg (Fax: +49 40 428 54-4000,
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de).

6. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie bei Fragen zum Datenschutz z.B. per E-Mail unter datenschutz@radsportvonhacht.de kontaktieren. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie alternativ unter der oben unter Ziffer 1. genannten Adresse. Bitte adressieren Sie Briefe an unseren Datenschutzbeauftragten mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

Stand: April 2020